JavaScript ist nicht aktiviert!
Elite Universitäten in Europa – ein Ranking

Studium, Examen & Zusatzqualifikationen

Elite Universitäten in Europa – ein Ranking

Konkurrenz für die Staaten: warum man zum Studieren nicht weit weg muss

#Ausland  #Universität  #Ranking

Von der Ivy League haben die meisten schon gehört. Es handelt sich dabei um eine Hochschulsportliga von 8 Elitehochschulen im Osten der USA. Universitäten wie das MIT, Harvard oder Yale kennen die meisten aus US Serien oder Filmen. Sie stehen für Tradition, höchste Bildung, große Karrierechancen und berühmte Alumni und Persönlichkeiten. Doch im Schatten dieser Unis haben sich auch Europäische etabliert. Im jüngst erschienen THE Ranking des Fachmagazins Times Higher Education findet sich bereits auf dem zweiten Platz eine europäische Universität. 

 

The winner is ...

International auf dem zweiten Platz, in Europa auf dem ersten Platz liegt die University of Oxford. Die altehrwürdige Universität 60 km vor den Toren von London gibt es schon seit 1249 und gilt seit jeher als eine der besten weltweit. Dass Oxford viele bedeutende Persönlichkeiten hervorgebracht hat versteht sich von selbst und sie alle zu nennen würde jeden Rahmen sprengen. Aber bereits die Namen Bill Clinton, seines Zeichens US Präsident, Stephen Hawking oder der Autor von „Herr der Ringe“, J.R.R. Tolkien deuten an, welche Persönlichkeiten bereits in Oxford ausgebildet wurden.

 

2. Platz

Dicht dahinter, in manchen anderen Rankings auch davor, liegt die University of Cambridge. Was für Oxford gilt, kann man fast genauso über Cambridge sagen. Ebenfalls rund 60 km von London entfernt, ist man in Cambridge besonders stolz darauf von sich sagen zu dürfen, die meisten Nobelpreisträger aller Universitäten weltweit hervorgebracht zu haben. Über 90 ehemalige oder aktive Mitglieder haben bereits einen Nobelpreis bekommen, absolute Spitze! Bekannte Alumni sind zum Beispiel Charles Rolls, Mitbegründer der Edelautomarke Rolls-Royce oder Sir Isaac Newton.

 

Platz 3 - 9

Ebenfalls unter den Top 10 befinden sich das Imperial College London, das University College London, die London School of Economics and Political Science und das King's College London. Spätestens nach dieser Aufzählung aus der britischen Hauptstadt wird deutlich, dass das, was die USA für die Welt ist, das Vereinte Königreich für Europa ist: Ein Ballungszentrum für Universitäten auf dem höchsten Niveau. Zu den englischen kommt noch die schottische University of Edinburgh hinzu und vervollständigt die 7 britischen Universitäten in der Top 10 im THE Ranking für Europa.

 

 

Die bestplatzierte Universität, die nicht auf der Insel beheimatet ist, steht auf Platz 4 und befindet sich in Zürich. Die Rede ist von der ETH Zürich. Hier studieren momentan knapp 20.000 Studenten in deutscher und englischer Sprache. Die Universität wurde vor gerade einmal 150 Jahren gegründet, was im Vergleich mit vielen anderen geradezu traditionslos erscheint. Nichtsdestotrotz befindet sich die ETH im Moment auf Rank 9 des THE Rankings und ist damit eine der exklusivsten Unis der Welt. Der bekannteste Absolvent ist, wie könnte es auch anders sein, Albert Einstein.

Auch in die Top 10 geschafft hat es das Karolinska Institut aus Schweden, nahe der Hauptstadt Stockholm. Während die anderen Universitäten des Rankings ein mehr oder weniger breites Studienangebot bieten, ist das Karolinska Institut nur auf Medizin fixiert. Seit 1861 ist das Institut auf das Level einer selbstständigen Universität gehoben worden und gilt bis heute als eine der wichtigsten Forschungs- und Bildungseinrichtung für Medizin. Der Begründer des bekannten Nobelpreises Alfred Nobel hatte selbst mit seinem Testament dafür gesorgt, dass die Nobelversammlung am Institut Karolinska für alle Zeit die Vergabe des Nobelpreises für Medizin und Physiologie verleiht.

 

10. Platz

Mit einer Punktlandung auf dem zehnten Platz hat es mit der LMU München auch eine deutsche Uni in die Top 10 des Rankings geschafft. Die LMU hat mit über 50.000 Studenten ein vergleichsweise großes Studentenaufkommen unter den Elite-Universitäten und ein Studium hier ist, im Verhältnis zu anderen Platzierten, trotz des teuren Lebensunterhalt in München ein wahres Schnäppchen. Die deutschen Studienkonditionen lassen sich im Ländervergleich wirklich sehen. Berühmte Persönlichkeiten und wichtige Wissenschaftler hat natürlich auch die LMU München vorzuweisen. So beispielsweise Ian Flemming, den Autoren der Spionageromane um den Doppelnull Agenten James Bond, Thomas Gottschalk, Günther Jauch oder die Nobelpreisträger Max Planck und Wilhelm Conrad Röntgen, seines Zeichens Entdecker der.... Vorsicht, Überraschung... Röntgenstrahlen.

 

Es gibt also auch sehr elitäre und anerkannte Universitäten außerhalb der USA.
Die Kosten für ein Studium sind sehr unterschiedlich und gehen von ertragbaren Verhältnissen beispielsweise in München bis zu exorbitanten Summen weit jenseits der 50.000 Euro in England oder der Schweiz. Wer sich für ein Studium an einer dieser Universitäten interessiert und die erforderlichen Voraussetzungen mitbringt, der sollte sich früh über Bewerbungstermine, den Bewerbungsablauf, etwaige Kosten und eventuelle Unterstützungen informieren. Dann steht einem Studium auf höchstem Niveau und europäischem Boden nichts mehr im Wege!

 

18. Januar 2016

Ähnliche Themen


Juristische Methodenlehre erklärt von TalentRocket

Mit Juristischer Methodenlehre punkten!

Ein juristisches Grundlagenfach mit enormer Bedeutung...

weiterlesen
Jura Hausarbeit - Wie zitiert man richtig?

Herausforderung Jura-Hausarbeit!

Erfolgreiches Schreiben und Zitieren im Zivilrecht...

weiterlesen
Kombinationsstudiengang mit Jura - Recht, Wirtschaft, Personal - Ostsee - Karriere-Magazin TalentRocket

Alternative: "Recht-Wirtschaft-Personal" an der Ostsee

Erfahrungsbericht zu einem etwas anderen juristischen Studiengang am Meer

weiterlesen
Satire über die Höhen und Tiefen des 1. Staatsexamens

Abrechnung mit dem 1. Staatsexamen in drei Akten

Existenzsorgen und unnötiger Stress gefällig?

weiterlesen
5 Tipps für neue Motivation im zweiten Versuche Jura Staatsexamen

Knapp durchgefallen im Staatsexamen?

5 Tipps für einen erfolgreichen zweiten Versuch...

weiterlesen
Die Entwicklung des Jurastudiums im Zeitverlauf

Das Jurastudium im Wandel der Zeit

Wie hat sich dieses von der Antike bis zu den heutigen Studienmöglichkeiten entwickelt?

weiterlesen