Öffentlicher Sektor
altText
Bayerisches Staatsministerium der Finanzen und für Heimat

Referendariat bei

Bayerisches Staatsministerium der Finanzen und für Heimat


Sie können hier Ihre Wahlstation absolvieren


Highlights

Arbeiten an echten und schwierigen Fällen, in denen es für den Staat und den Steuerpflichtigen oft um viel Geld geht. In der Steuerfahndung und Vollstreckung können Sie ihr juristisches Wissen praktisch einsetzen.


Referendarspersönlichkeit

Offenheit ist das wichtigste Merkmal erfolgreicher Referendare und Referendarinnen in der Steuerverwaltung. Sie durchlaufen vielfältige Bereiche des Finanzamts. Je neugieriger Sie sind, desto mehr werden Sie an steuerrechtlichen Kenntnissen, methodischem Arbeiten und vom Behördenalltag mitnehmen.


Examensorientierte Ausbildung


Arbeitszeit Referendare

Vollzeit unter Berücksichtigung anderer dienstlicher Verpflichtungen. Es ist Verständnis für eine sorgfältige Examensvorbereitung vorhanden.

Sehr geringSehr hoch

Praxisnahe Ausbildung

Sehr geringSehr hoch

Stimmen aktueller und ehemaliger Referendare

„Eine der besten Stationen. Man kann eigenständig an relevanten und schwierigen Fällen mitarbeiten. Die Kollegen freuen sich über die Verstärkung. Gleichzeitig lernt man Steuer-, Verwaltungs- und Gesellschaftsrecht.“

Christian Rödel (ehemals Referendar am Finanzamt München)

„Die Wahlstation am Finanzamt war für mich die ideale Gelegenheit, Eindrücke von der Bearbeitung steuerrechtlicher und steuerstrafrechtlicher Sachverhalte in der Verwaltung zu gewinnen und ein spürbarer Pluspunkt beim Berufseinstieg.“

Ralph Schwaiger (ehemals Referendar am Finanzamt Augsburg-Stadt)

„Die Station bot mir einen spannenden Blick hinter die Kulissen eines Finanzamtes. Steuerrechtliche und personelle Angelegenheiten, Gerichtstermine, Außenprüfungen sowie Durchsuchungen waren eine besonders interessante Erfahrung.“

Andrea Matzkat (ehemals Referendarin am Finanzamt Kempten)


Übernahmewahrscheinlichkeit

Sehr geringSehr hoch

Referendarplätze p.a.

Unbegrenzt