Corporate Benefits Firmenvorteile

Verfasst von Laura Hörner. 

Corporate Benefits – das bieten die Kanzleien!

Womit überzeugen juristische Arbeitgeber?

Nur in Geld bezahlt zu werden ist doch langweilig. Es gibt so viele andere Möglichkeiten, mit denen Kanzleien und Unternehmen ihren Angestellten zeigen, wie sehr sie sie zu schätzen wissen. Das kann von dem klassischen Firmenhandy über Fahrtkostenerstattung bis hin zu Sonderurlaub gehen. Welche Kanzlei kann mit ihren Benefits bei dir punkten?

Besondere Benefits – das gibt’s nur hier!

Sind wir mal ehrlich: Einige Benefits, die Arbeitgeber bieten ud anpreisen gehören bereits zum Standard in der Arbeitswelt und gibt es in zahlreichen Kanzleien und Unternehmen. So manche Vorzüge und Vorteile bieten allerdings nur wenige Arbeitgeber und stechen direkt positiv hervor:

  • Gütt Olk Feldhaus und GSK Stockmann locken mit Sonderurlaub
  • Bei Glade Michel Wirtz gibt es nach eigenen Aussagen die beste Kaffeemaschine der Stadt – ob das stimmt?
  • Melchers gibt euch die Möglichkeit, euer Gehalt in einen Dienstwagen umzuwandeln
  • Bei POELLATH wirst du durch kanzleieigene Köche verpflegt – umsonst!
  • Mit dem Leasecarprogramm von Luther kommst du immer da an, wohin du möchtest
  • Bei Gibson Dunn bekommt ihr eine Book Allowance, um euch Fachliteratur zu kaufen. Damit du immer auf dem neusten Stand bist!
  • Melchers und Dolde Mayen bezahlen dir die Mitgliedschaft im Deutschen Anwaltsverein
  • Loschelder unterstützt bei der Suche nach einem Kita-Platz im Kölner Stadtgebiet
Associates gesucht!

Gesundheitsangebote – weil du es wert bist!

Sport- und Gesundheitsangebote sind eine Win-Win- Angelegenheit für juristische Arbeitgeber. Kein Wunder, dass sich viele Kanzleien ins Zeug legen, um sicherzustellen, dass ihre Mitarbeiter fit bleiben. Hier hat deine Gesundheit Priorität:

  • Bei Pusch Wahlig werden neben Massagen und Yogastunden auch Gesundheitstage angeboten – hier bleibst du geschmeidig!
  • Oppenhoff hält in Köln einen Fitnessraum, Yogakurse sowie Inhouse-Massagen bereit. Hier arbeitet man tiefenentspannt!
  • Bye bye schmerzender Rücken: Bei Morrison Foerster kannst du wöchentlich an einem Rückenkurs teilnehmen
  • Bei Zirngibl und ARQIS wirst du beim Kanzleisport von einem Personal Trainer betreut
  • Bei Gansel kannst du im Yogakurs deine Mitte finden
  • Audi sorgt mit Fitness- und Vorsorgeprogrammen dafür, dass du langfristig fit bleibst
  • Bei Weil, Taylor Wessing, Osborne Clarke, Cleary Gottlieb, Baker McKenzie und POELLATH bekommst du einen Zuschuss fürs Fitnessstudio
  • Clifford Chance sorgt mit bürointernem Yoga und Rückengymnastik dafür, dass du den Sport perfekt in deinen Alltag integrieren kannst
  • Wüstenrot, Bird & Bird, DLA Piper, GSK Stockmann und Luther haben eine Kooperation mit Fitnessstudios
  • Skadden bietet neben einem Zuschuss für das Fitnessstudio auch eine auf die Gesundheit abgestimmte Büroausstattung

Firmenhandys und Laptops – bleib up to date!

Beruf und Privatsphäre trennen? Auf jeden Fall! Am besten geht das, wenn man mal abschalten kann. Nicht das eigene Handy natürlich, sondern das des Arbeitgebers. Diese Kanzleien stellen ihren Angestellten Firmenhandys und Laptops zur Verfügung:

New Lawyers – der TalentRocket-Podcast

Alisha Andert spricht mit ihren Gästen über dies und das und jenes, mal über die Karriere innerhalb und außerhalb der juristischen Fachwelt, mal über verpasste Möglichkeiten und genutzte Chancen, aber auch über aktuelle rechtliche Themen und ganz andere Abgründe. Um eins geht es jedoch immer: Warum haben sie sich für ihren Weg entschieden, was motiviert und fasziniert sie?

→ Zum Podcast

Betriebliche Altersvorsorge – der Klassiker

Irgendwann muss man mal an die Zukunft und die Zeit nach der Karriere denken. Die betriebliche Altersvorsorge ist eine freiwillige Zusatzrente und Leistung des Arbeitgebers und ergänzt die spätere gesetzliche Rente. Deine Beiträge zur betrieblichen Altersvorsorge gehen direkt von deinem Brutto-Gehalt ab, dein Arbeitgeber ergänzt den Betrag um eine bestimmte Summe. Eine betriebliche Altersvorsorge bekommst du beispielsweise bei:

Transport – wenn es schnell gehen muss!

Jedes Jahr über hundert Stunden im Stau stehen? Dann doch lieber mit den Öffis! Diese Arbeitgeber unterstützen euch schon auf dem Weg zur Arbeit:

 

Weiterbildung – man lernt nie aus!

Eine Kanzlei, die ihre Anwälte nicht weiterbildet, stellt sich selbst ein Bein. Deshalb bieten viele juristische Arbeitgeber eine Kostenübernahme oder anderweitige Unterstützung bei der Aus- und Weiterbildung an. Hier sind einige davon:

  • Melchers bietet die Teilnahme an Fachanwaltslehrgängen an und übernimmt dazu noch deine Anwaltskammerbeiträge
  • Weil und Oppenhoff stellen dir ein Weiterbildungsbudget zur Verfügung und fördern Mitarbeiter, die eine Zusatzqualifikation erwerben möchten (z.B. zum Fachanwalt oder Steuerberater)
  • Bei Rotthege bekommst du neben Fachanwaltskursen auch Sprachkurse angeboten
  • EY Ernst & Young unterstützt dich finanziell bei der Ausbildung zum Fachanwalt und sonstigen Fortbildungen
  • Bei Lupp & Partner und Bird & Bird darfst du an Weiterbildungen und IT-Trainings teilnehmen
  • Dombert übernimmt für dich die Kosten für Fachanwaltslehrgänge und für die Mitgliedschaft in Kammern und Berufsverbänden
  • GÖRG überzeugt mit seiner eigenen GÖRG Akademie und bietet Legal English Kurse an
  • Hengeler Mueller kooperiert mit der Universität St. Gallen: die HM Akademie St. Gallen liefert zudem die Credit Points für einen halben MBA, der anschließend vervollständigt werden kann
     

Ziemlich beeindruckend, oder? Juristische Arbeitgeber legen sich ganz schön ins Zeug für ihre Arbeitnehmer. Wenn dich eine Kanzlei besonders überzeugt hat, dann schau doch mal vorbei. Auf TalentRocket gibt es immer die aktuellsten Jobangebote und jede Menge Informationen zu juristischen Arbeitgebern. Wer weiß, vielleicht fährst du schon bald mit deinem Jobticket zum Fachanwaltslehrgang, nachdem du dich beim Büroyoga verausgabt hast?



Erfahre mehr zu den Arbeitgebern
undefined Logo
undefined Logo
undefined Logo
undefined Logo
undefined Logo
undefined Logo
undefined Logo
undefined Logo
undefined Logo
undefined Logo