Referendariat Jura
Bremen

 

EINSTELLUNGSTERMINE

Zulassungstermine:

01. April

01. Oktober

Zulassungsfristen:

6 Wochen vor dem Einstellungstermin
 

 

UNTERHALTSBEIHILFE 

1.233,61 Euro brutto monatlich

ggf. Familienzuschlag 

 

AUSBILDUNGSGERICHTE 

  • Oberlandesgericht, Landgericht, Amtsgerichte Bremen, Bremen-Blumenthal und Bremerhaven, Verwaltungs- und Oberverwaltungsgericht, Arbeits- und Landesarbeitsgericht, Sozialgericht Bremen und Landessozialgericht Niedersachsen-Bremen, Finanzgericht, Staatsanwaltschaft und Verwaltungsbehörden

 

WARTEZEIT (STAND 9. SEPTEMBER 2018)

Da das Hanseatische Oberlandesgericht in Bremen in den jährlich zwei Einstellungsterminen jeweils nur 25 Referendare einstellt, kann es durchaus zu Wartezeiten kommen.

 

BEWERBUNG UND BEWERBUNGSVERFAHREN

  1. Bewerbung Rechtsreferendariat Bremen (d.h. Zulassungsantrag und erforderliche Unterlagen) an das Oberlandesgericht senden
  2. Die Ausbildungsplätze für das Referendariat werden nach folgendem Schlüssel vergeben:
    1. 45% der Plätze nach dem Ergebnis der ersten juristischen Staatsprüfung, die sich bereits erfolglos um die Zulassung zum Vorbereitungsdienst in Bremen beworben haben
    2. 15% an Bewerber, für die die Versagung der Zulassung eine besondere Härte bedeuten würde
    3. Die restlichen Plätze werden nach dem Ergebnis der ersten juristischen Prüfung vergeben (unabhängig von einer vorherigen erfolglosen Bewerbung)
  3. Bewerber, die nicht innerhalb der Zulassungsfrist ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen eingereicht haben, können nicht berücksichtigt werden.

Restplätze: k.A.

 

UNTERLAGEN FÜR DAS REFERENDARIAT 

  • Tabellarischer und unterschriebener Lebenslauf neuen Datums
  • Ausgefüllter Personalbogen mit Lichtbild (Passbildgröße)
  • Zeugnis über die erste juristische Staatsprüfung (beglaubigte Kopie)
  • Geburtsurkunde (beglaubigte Kopie)
  • Ggf. Heiratsurkunde und Geburtsurkunden der Kinder (beglaubigte Kopie)
  • Weitere Erklärungen hinsichtlich Staatsangehörigkeit, Vorstrafen, etc.

 

ABLAUF UND INHALT

Dauer: 24 Monate

  1. Zivilstation (5 Monate): Einführungslehrgang; dann Zuweisung und Ausbildung bei einem ordentlichen Gericht in Zivilsachen und Begleitlehrgang
  2. Strafrechtsstation (3,5 Monate): Einführungslehrgang; dann Zuweisung und Ausbildung bei einem Staatsanwalt oder einem Gericht in Strafsachen und Begleitlehrgang
  3. Verwaltungsstation (3,5 Monate): Einführungslehrgang; Ausbildung bei einer Verwaltungsbehörde oder einem Verwaltungs-, Finanz- oder Sozialgericht und Begleitlehrgang. Eine Zuweisung zur DHV in Speyer ist auch möglich.
  4. Rechtsanwaltsstation (9 Monate): Einführungslehrgang; Ausbildung bei einem selbst gesuchten Rechtsanwalt oder bis zu 3 Monate bei einem Notar, einem Unternehmen oder einem Verband und Begleitlehrgang. Hier kann man sich der DHV zuweisen lassen.
  5. Wahlstation (3 Monate): Wahlausbildungslehrgang, Ausbildung bei einer für den gewählten Schwerpunktbereich zugelassenen Ausbildungsstelle

 

 

Finde deinen Job fürs Rechtsreferendariat:
Auf mehr als 50 aktuelle Stellen bewerben mit deinem Profil

 

 

Mögliche Schwerpunkte:

Internationales Recht und Recht der EG, Bürgerliches Recht, Familie, Wirtschaft und Handel, Kriminalwissenschaften, Staat und Verwaltung, Arbeit und Soziales, Steuerrecht. Die Zuweisung zur Deutschen Hochschule für Verwaltungswissenschaften in Speyer ist für bis zu 3 Monate auch möglich.

 

AUSLANDSAUFENTHALT

k.A.

 

ZWEITE JURISTISCHE STAATSPRÜFUNG

Schriftliche Prüfung

  • Die 2. Staatsprüfung wird vom Gemeinsamen Prüfungsamt der Länder Bremen, Hamburg und Schleswig-Holstein geleitet.
  • Insgesamt 8 Klausuren:
    4 Zivilrecht
    2 Strafrecht
    2 Öffentliches Recht
  • Im 21. Ausbildungsmonat des Rechtsreferendariats
  • Inhalt: Urteile oder andere gerichtliche Entscheidungen anfertigen oder aus anwaltlicher Sicht Sachverhalte begutachten und den Mandanten daraufhin beraten
  • Ort: Hamburg

 

Mündliche Prüfung

  • Im 25. Ausbildungsmonat des Referendariats in Bremen
  • Inhalt: Aktenvortrag aus dem gewählten Schwerpunktbereich, dann Prüfungsgespräch in den 3 Pflichtfächern und dem Schwerpunktbereich
  • Ort: Hamburg

 

Termine

  • 2018/5: 1. - 12. Oktober 2018
  • 2018/6: 3. - 14. Dezember 2018
  • 2019/1: 4. - 15. Februar 2019
  • 2019/2: 1. - 12. April 2019
  • 2019/3: 3. - 17. Juni 2019
  • 2019/4: 1. - 13. August 2019
  • 2019/5: 1. - 15. Oktober 2019
  • 2019/6: 2. - 13. Dezember 2019

Ansprechpartner 

  • Frau Requard Tel.: 0421 361-4525
  • Frau Sanders Tel.: 0421 361-4535
  • referendare@oberlandesgericht.bremen.de

 

Klausuren Tipps für das Rechtsreferendariat in Bremen

  • Lehrgang zur Vorbereitung auf die zweite Staatsprüfung ab dem 18. Ausbildungsmonat
  • Wöchentlicher Klausurenübungskurs: Möglichkeit Examensklausuren zu schreiben, die korrigiert und besprochen werden

 

Notenstatistik Bremen

Für 2017 wurden noch keine Daten veröffentlicht. Stand: 18.12.2017

 

Notenverbesserung

  • Wann: ca. 2 Monate vor dem gewünschten Termin jeweils zum 15., der Antrag ist spätestens aber 4 Monate nach Ablegen des Erstversuchs der mündlichen Prüfung zu stellen (z.B. Antragsstellung bis zum 15.02 – Verbesserungsversuch im April)
  • Wie: schriftlicher Antrag beim Gemeinsamen Prüfungsamt 
  • Gebühr: 740 Euro
  • Rückerstattung von 280 Euro bei Nichtteilnahme an den Klausuren, Unterbrechung der Prüfung ohne wichtigen Grund oder vorzeitiger Beendigung der Prüfung eine Woche nach den KlausurenVerzicht auf Fortsetzung des Verbesserungsversuchs innerhalb von 1 Woche nach den Klausuren: Gebühr ermäßigt sich auf 300 Euro
  • Rückerstattung von 80 Euro bei Nichtzulassung zur mündlichen Prüfung oder vorzeitiger Beendigung eine Woche nach Bekanntgabe der schriftlichen Ergebnisse

 

WICHTIGE LINKS

  • Formulare für das Zulassungsverfahren zum Referendariat in Bremen können hier heruntergeladen werden.
  • Das Anmeldeformular zur Notenverbesserung findest du hier.




Bremen

ca. 0,6 Mio

ca. 51 Referendare

1

1

keine verbindlichen Angaben


I. - Bremen
II. - Bremen

Senator für Justiz und Verfassung der Freien Hansestadt Bremen
Richtweg 16-22
28195 Bremen

Hanseatisches Oberlandesgericht Bremen
Am Wall 198
28195 Bremen

Über 21.500 Talente nutzen bereits TalentRocket. Beobachte Jobs, entdecke spannende Arbeitgeber und bewirb dich mit deinem persönlichen Profil.