altText

Referendariat: Hier werden echte Talente gesucht!

In diesen Kanzleien erwartet euch das beste Programm


verfasst von Laura Hörner und veröffentlicht am 02.09.2020

Im Jurastudium hat man es nicht leicht. Kaum ist das erste Staatsexamen bestanden, steht gleich die nächste Herausforderung an: Das Referendariat. Hier dürft ihr nun endlich richtige Kanzleiluft schnuppern und wer besonders Glück hat, der findet bereits seinen zukünftigen Arbeitgeber. Das wissen natürlich auch die Kanzleien und versuchen ihrerseits die besten Kandidaten von sich zu überzeugen. Welche Arbeitgeber euch ein besonders überzeugendes Referendariatsprogramm anbieten, zeigen wir in unserer kleinen Auswahl!

 

Graf von Westphalen

Graf von Westphalen Referendariat

„Man merkt, dass hier alle Leute von der Assistentin bis zum Partner gerne zur Arbeit kommen“, erzählt Moritz Koch, Rechtsanwalt bei Graf von Westphalen. Das schließt natürlich auch die Referandare mit ein, denn diese erwartet hier das volle Programm. Von der Teilnahme an Kaiserseminaren über Mentaltraining bis hin zu Aktenvorträgen wird hier alles getan, um die Anwärter fit fürs 2. Staatsexamen zu machen. Die mittelständische Wirtschaftskanzlei mit etwa 160 Mitarbeitern ist in Deutschland an gleich fünf Standorten vertreten, bietet aber auch das Absolvieren einer Auslandsstation in Shanghai an.

Highlight:

So beliebt ist Graf von Westphalen bei den Referendaren, dass die Kanzlei dafür gleich einen Preis abgeräumt hat: Bei den IURATIO Job Awards 2019 wurde sie als beste mittelständische Kanzlei fürs Referendariat ausgezeichnet.

 

Alles zu Graf von Westphalen:

 


Allen & Overy

Allen & Overy Referendariat

Ref bei der Großkanzlei? Da sagen wir nicht nein! Tatsächlich ist die Größe dieser Wirtschaftskanzlei ein überzeugendes Argument für ein Referendariat. Denn hier könnt ihr eure Wahlstation in einem von über 40 Büros weltweit absolvieren. Das Angebot ist jedoch auch in Deutschland mehr als überdurchschnittlich. Ganztägige Inhouse-Repetitorien und Crashkurse stehen genauso auf dem Plan wie Netzwerkveranstaltungen. Jeder Referendar kann sich zusätzlich mithilfe eines Vouchers Kurse bei Kaiser, Hemmer, Alpmann Schmidt und Jura Intensiv buchen. 

"Von Recherchen zu einzelnen komplexen gesellschaftsrechtlichen Fragestellungen über den Entwurf von Dokumenten bis hin zur Teilnahme an Notarterminen bekommt man hier als Referendar einen super Einblick in die tägliche Arbeit eines Wirtschaftsanwalts“, erzählt ein ehemaliger Referendar, der nun bei der Kanzlei als wissenschaftlicher Mitarbeiter tätig ist. Für Allen & Overy ist das bezeichnend – sie selbst schätzen die Übernahmewahrscheinlichkeit von Referendaren als sehr hoch ein.

Highlight:

Hier erwartet euch eine Betreuung durch einen erfahrenen Mentor, der euch unter anderem zu euren Karrierewegen berät.

 

Alles zu Allen & Overy:

 


Clifford Chance

Clifford Chance Referendariat

Ganze 150 Referendarsplätze bietet Clifford Chance im Jahr an. Bei Anwärtern fürs 2. Staatsexamen ist diese internationale Kanzlei äußerst beliebt – nicht zuletzt wegen ihres umfangreichen Kursprogramms, der sogenannten ReferendarAcademy. Als erste Sozietät bot Clifford Chance die Examensvorbereitung zusammen mit Kaiserseminaren an und ist damit ein absoluter Vorreiter, wenn es um Repetitorien geht. Es besteht eine gute Chance, dass die sehr praxisnahe Ausbildung, in der ihr die Arbeit der Kanzlei nicht nur oberflächlich kennenlernen, sondern richtig eintauchen könnt, zu guter Letzt zu einer Übernahme führt.

Highlight:

Schafft ihr den Schritt zum Rechtsanwalt, wartet hier ein Einstiegsgehalt von 120.000 € im Jahr auf euch!

 

Alles zu Clifford Chance:

 


P+P Pöllath

P+P Pöllath Referendariat

Ihr möchtet das Referendariat nutzen, um nicht nur die Arbeit in der Kanzlei, sondern auch eine neue Stadt kennenzulernen? In der Theorie oft einfacher als in der Praxis, denn die Wohnungssuche holt viele Referendare schnell wieder auf den Boden der Tatsachen zurück. Nicht so bei P + P Pöllath in München: Hier wird euch bei Bedarf kostenfrei eine Kanzleiwohnung zur Verfügung gestellt – und damit noch nicht genug! Auch eine gratis Verpflegung durch hauseigene Köche steht auf der Speisekarte. Eigentlich könnten wir hier schon aufhören, möchten aber trotzdem noch auf die herausragende Qualität des Referendarprogramms hinweisen: Trainee-Programme, Hemmer- und Kaiserseminare sowie die Verbindung zu Kanzleien im Ausland, bei denen die Wahlstation absolviert werden kann, sprechen für sich.

Highlight:

Die Teilnahme an kanzleiinternen Veranstaltungen steht hier auf der Tagesordnung. So seid ihr zum Beispiel beim M&A-Jour Fixe dabei oder fahrt mit den Kollegen an den Tegernsee.

 

Alles zu P+P Pöllath:

 


Gütt Olk Feldhaus

Gütt Olk Feldhaus Referendariat

Einige Großkanzleien haben wir euch bereits vorgestellt – jetzt nehmen wir euch mit nach München in eine Kanzleiboutique. Individuell, praxisnah und persönlich läuft euer Referendariat hier ab, denn bei Gütt Olk Feldhaus arbeitet ihr im kleinen Team von nur 17 Mitarbeitern. Wenn ihr schon einmal in München seid, dürft ihr euch natürlich die Wiesn nicht entgehen lassen. Die Kanzlei nimmt euch dorthin sowie auf die GOF-Skispritze in Kitzbühel natürlich mit und verpasst allen Nicht-Bayern einen ordentlichen Kulturschock.

Highlight:

Wenn euch dieses Programm überzeugt hat, dann bleibt doch einfach im Team – bereits vor dem Bestehen des 2. Staatsexamens werden Übernahmegespräche mit geeigneten Kandidaten geführt. Über Planungssicherheit müsst ihr euch hier also keine Gedanken machen.

 

Alles zu Gütt Olk Feldhaus:

 


Linklaters

Linklaters Referendariatsprogramm

„Wir sehen in jedem Referendar einen potenziellen Mitarbeiter und binden ihn oder sie vom ersten Tag an eng in die Teamarbeit mit Associates, Managing Associates und Partnern ein“, sagt Linklaters und betont, dass die Hälfte ihrer Anwältinnen und Anwälte als Referendare bei ihnen startete. Auch kommt ihr natürlich in den Genuss eines Rundum-Programms mit Hemmer- und Kaiserseminaren, Aktenvortragstraining und wertvollem Feedback. Zusätzlich erwartet die angehenden Anwältinnen unter euch bei Linklaters aber auch das Metoringprogramm Women@Linklaters, bei dem ihr einer erfahrenen Anwältin über die Schulter schauen dürft.

Highlight:

Ihr möchtet neue Horizonte entdecken? Dann stehen euch die Türen zu einer Wahlstation in 25 internationalen Städten weltweit offen – von Abu Dhabi über New York bis nach Sao Paulo.

 

Alles zu Linklaters:

 


KLIEMT

Kliemt Referendariat

Die auf Arbeitsrecht spezialisierte Kanzleiboutique KLIEMT ist das beste Beispiel dafür, dass auch eine kleine Kanzlei ein umfassendes Referendarprogramm etablieren kann. Unter dem Namen KLIEMT.Ref steht euch nicht nur ein Ref.Coach bei der Mandatsarbeit zur Seite, sondern auch ein Ref.Mentor, der euch mit hilfreichem Feedback und Tipps unterstützt. Für die Besuche von Repetitorien und Klausurenkurse bekommt ihr Unterstützung im Wert von 500 € und den Examenskoffer gibt es noch kostenfrei obendrauf. Hier wisst ihr außerdem immer woran ihr seid und wie ihr noch mehr aus euch rausholen könnt: „Für geleistete Arbeit gibt es bei KLIEMT echtes Feedback! Das ist leider keine Selbstverständlichkeit in der Referendarausbildung“, erzählt einer der Referendare.

Highlight:

Neben den typischen Angeboten für Referendare könnt ihr hier auch kostenlos an internen Sprach- und Sportkursen sowie an der KLIEMT-academy teilnehmen, an der ihr euch zu verschiedenen Themen weiterbilden könnt.

 

Alles zu KLIEMT:

 


Hier findet ihr mehr zum Thema Referendariat:

 

Über den Autor

Laura Hörner

Laura Hörner hat 2018 ihren Bachelor in Kulturwirtschaft an der Universität Passau abgeschlossen und ist seit 2019 für TalentRocket als Autorin tätig.

Juristische Arbeitgeber, Jobs oder Events. Exklusiv für Mitglieder!

Mit der 1-Klick Bewerbung kannst du dich in Sekundenschnelle bei den Arbeitgebern bewerben.

Hat dir der Artikel gefallen? Feedback geben


Talente haben sich auch diese Artikel durchgelesen:

Praktika, Ref. & Berufseinstieg

Auf ins Unternehmen!

Rechtsreferendar Richard Krupp gibt Einblicke in seine Wahlstation bei Deutsche Post DHL Group

Praktika, Ref. & Berufseinstieg

Von diplomatischen Spannungsfeldern und Konfliktpotential

Über den Tellerrand hinaus: meine Referendariatsstation im Auswärtigen Amt in Teheran

Praktika, Ref. & Berufseinstieg

Die Jura-Verwaltungsstation – So langweilig wie ihr Ruf?

In diesen Behörden kann die Verwaltungsstation tatsächlich Spaß machen!